Ad impossibilia nemo tenetur

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* mehr
     Impressum

* Letztes Feedback






Ad impossibilia nemo tenetur

"Niemand ist verpflichtet Unmögliches zu tun. " Und doch fühlt es sich genauso an. Paragrafen über Paragrafen, keine Pause, die Gesetzestexte immer dann in der Hand, wenn jemand einen einlädt. Wenn die anderen Studenten die Semesterferien genießen, fühlt es sich an wie ein Dauerlauf, Hausarbeiten, Praktika, Lernen. Wohin führt das? Zweifelhaft ins erste Staatsexamen, mit Glück ins Zweite. Und auf unserer Reise kann man genau hier lesen, worum es im Jura Studium geht, wie man sich fühlt, wenn der Haufen an Arbeit immer höher wird, obwohl man nicht einen Tag nichts tut und die Klausuren immer näher kommen. Es geht um den Alltag als Jurastudent und einen Eindruck, den wir bevor wir gestartet sind, gesucht haben. S & V
1.7.15 23:51
 
Letzte Einträge: Klausuren, Unter Strom stehen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung